Wandern

Veröffentlicht am

Wanderungen in den Cottischen Alpen.

Sie beginnt bei Dronero gleich neben dem Hauptort der Provinz Cuneo. Von Turin dem Hauptort des Piemonts benötigt man ca. 2h bis Dronero.
In der Umgebung gibt es viele interessante Rundwanderungen und schöne Gipfeltouren. Das Mairatal ist ein Paradies für Wanderer die im Frühling eine schier unendliches Blumenmeer, im Sommer atemberaubende und einsame Gipfel und im Herbst prächtige Lärchenwälder suchen. Das Valle Maira ist auch heute noch sehr ursprünglich, es gibt wenig Unterkünfte und deshalb ist das Tal zwar gut erschlossen aber trotzdem verschont vom Massentourismus geblieben.

In der Locanda Mistral bei Maria und Manuela ist man bestens untergebracht, sie kennen ihre Heimat sehr gut, erklären die Wandertouren und aber auch die Sehenswürdigkeiten des Tales. Der Percorso Occitano ist schon sehr vielen bekannt,aber es gibt noch viele andere sehr attraktive Wege durch verlassene Dörfer, zu alten Kirchen, in schönen Landschaften die man als Tagesziel abseits vom Percorso besuchen kann.

Geführte Wanderung in der Valle Maira 2015

Impressionen Wanderungen in der Vallemaira